· 

Kaninchen -Löwenzahn und Klopfer

Beschäftigung mit Futtersuche

In der Natur haben Kaninchen wirklich den ganzen Tag was zu tun, also Arbeit. Sie sind ständig auf Futtersuche und fressen. Ich möchte das es meinen Kaninchen nicht langweilig wird, dass ich pünktlich ihr Futter bringe, wofür sie nichts tun müssen. Meine Kaninchen müssen sich ihr Futter erarbeiten, so haben sie Bewegung, geistige Leistung sind beschäftigt und nicht arbeitslos. Kaninchen möchten gerne was tun, sonst werden sie Verhaltensanormal, Übergewichtig, sogar Depressiv oder gehen vor Langeweile ein.

Durch die Futter suche, das klettern und strecken das sie an bestimmte Zweige kommen, verschafft ihnen Bewegung und sie sind sportlicher Aktiv.

Oft müssen sie auch über Hindernisse springen oder Männchen zu machen, das macht einfach richtig Spaß. Auch die Röhren, einfache Basaltsteine oder Tonröhren finden sie klasse. Kaninchen sind super neugierig und möchten immer gern Neues entdecken, ich gebe mir Mühe.

Der Futterkorb

Der Futterkorb, die Idee, ich habe ihn durch Zufall auf einer Kaninchenseite gesehen und sofort gesucht.

Der Futterkorb ist eigentlich eine Blumenampel, die Idee, zur Vorsorge haben wir noch ein Brett geschnitten, sie können also nicht in den Korb springen und sich vielleicht verletzen. Er hält das Futter vom Boden fern, wo sie ja grundsätzlich ihre Geschäfte verrichtet haben -und ich die hälfte wegwerfen musste.

Die Voliere ist jetzt viel sauberer und die  Futterverschwendung verringert. Er ist auch unterhaltsam, mal eine andere Erfahrung, ihre Leckereien aus dem schwingenden Futterkorb zu naschen und - jetzt wird nicht mehr alles voll gepinkelt.

Der tägliche Kräuterteller

Täglich pflücke ich meinen Kaninchen Blüten , Kräuter und Beeren, wie junge Baumplätter.

Jede Blüte hat eine andere heilende Wirkungen sie sorgen für eine gesunde Ernährung. Den Kräuter Teller fülle ich meistens erst am Abend also wenn ich vom Gassi gehen mit meinem Finn zurück bin. Sie warten schon darauf, egal was ich sonst noch an Futter rein gebe, sie haben daran kein Interesse. Sie wuseln um einem herum, ich kann den Teller kaum füllen, sie lieben ihn einfach. Es sind Pralinen für meine Kaninchen.

Die alte Weinkiste

Kaninchen lieben Abwechslung, so wird es ihnen nie langweilig. Ja, und ich liebe es, die Voliere immer wieder mal anders zu gestalten. Sie sind sowohl körperlich als auch geistig ausgelastet, weil sie so neugierig sind, alles neu erkunden und markieren. Sobald ich neue Gegenstände mit einbaue, wie die neue / alte Weinkiste, liegt ganz bestimmt sofort jemand drin. Es war eine gute Idee, sie ist sehr begehrt. Man muss über Baumstämme und Rampen klettern um hinauf zu kommen, sie ist auch als Sonnenterrasse gut geeignet.

Kaninchen lieben Aussichtplattformen. Die Kiste hat den höchsten Platz in der Voliere, so haben sie alles im Blick. Mir ist aufgefallen, Ole hat sie zu seiner Kiste gemacht. Der Opa findet es da schön, vielleicht, weil er endlich seine Ruhe vor den fünf Frauen hat?

 

Der Frühling

Es ist endlich soweit, der Frühling ist da, die Wiesen sind grün – juhu, der Frühling ist endlich da!

Es gibt Löwenzahn, Günsel, kleine Doldengewächse habe ich auch schon gefunden und etwas Kräuter. Meine Kaninchen lieben das frische Grün, dazu ist es so schmackhaft und sehr gesund. Ich genieße den Anblick von meinen fröhlichen "GRÜNKANINCHEN".

Sie freuen sich auch über die wärmende Sonne, sie wälzen sich genüsslich auf dem Rücken oder lassen sich einfach umfallen, um ein Sonnenbad zu nehmen. Sie sind entspannt und haben Lebensfreude, die Frühjahrssonne ist einfach wunderbar. 

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Kaninchenschutz (Freitag, 26 März 2021 11:09)

    Jeder kennt den Anblick eines Kaninchenkäfigs, dieser Film ist doch eine Inspiration und wirklich Vorbildlich.! So sollte die Kaninchenhaltung aussehen. Das Gehege ist sehr naturnah und ansprechend gestalten, auch für die Bedürfnissen wie genügend Unterschlupf ist gesorgt. Wie schön das auch Second-hand Kaninchen ein tolles Zuhause gefunden haben.